Umweltschutz  Umweltschutz  Umweltschutz

Zentrale Abfallsammelstelle in Im Fang

Am Samstag, 27. April 2019 wird die Abfallsammelstelle in Im Fang das erste Mal geöffnet. Diese wird zukünftig wie folgt wöchentlich offen sein:  

  •  Samstag von 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr  

Vom 01. April bis 31. Oktober ist die Sammelstelle zusätzlich jeweils am Mittwoch von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr offen. Bitte halten Sie sich an diese Öffnungszeiten. Das Deponieren von Abfällen jeglicher Art vor der Umzäunung der Abfallsammelstelle ist verboten.  

In der Abfallsammelstelle in Im Fang können sämtliche möglichen Abfälle abgegeben werden, jedoch mit folgenden Ausnahmen:  

  • die gelben gebührenpflichtigen Säcke (Haushaltmüll);
  • Big-Bags;
  • Tierabfälle / Kadaver: müssen bei der ARA (SANIMA) in Broc abgegeben werden;
  • Neon-, Spar- und LED-Lampen: müssen der Verkaufsstelle zurückgebracht werden;
  • Medikamente / Salben: Rückgabe an die Verkaufsstellen Apotheken / Drogerien.

Ab 27. April 2019 werden die verschiedenen Standorte der Separatsammlungen für Grünabfälle, Rasen, Konserven, Aluminium, Altkleider, Altpapier und Altglas aufgehoben und die Entsorgung ist nur noch in Im Fang bei der Abfallsammelstelle während oben stehenden Öffnungszeiten möglich. Einzig PET-Flaschen können weiterhin an verschiedenen Standorten, unter anderem auch bei den Lebensmittelgeschäften entsorgt werden. PET-Flaschen können aber auch bei der Abfallsammelstelle in Im Fang abgegeben werden.  

Für die Entsorgung der gelben Säcke (Hausmüll) ändert sich auch nach der Inbetriebnahme der Abfallsammelstelle in Im Fang nichts. Die diesbezüglichen Container-Standorte bleiben bestehen. Bitte beachten Sie, dass in diesen Containern nur die gelben offiziellen Kehrichtsäcke entsorgt werden dürfen. Bei der Abfallsammelstelle in Im Fang wird kein Hausmüll (gelbe Säcke) angenommen.  

Während den Öffnungszeiten ist jeweils eine Aufsichtsperson anwesend. Wir bitten Sie, die Anweisungen zu befolgen. Gebührenpflichtige Abfälle werden sofort einkassiert (bei nachträglicher Rechnungsstellung wird eine Bearbeitungsgebühr verlangt). Die Abfälle werden separat in verschiedenen Containern deponiert. Jeder ist für das Abladen selber verantwortlich.  

Wir weisen darauf hin, dass nur Kleinmengen an Sperrgut und Altholz angenommen werden. Wer grössere Mengen Sperrgut oder Altholz zu entsorgen hat, möge bitte direkt eine Mulde bei einer Entsorgungsfirma bestellen.  

Weitere Informationen finden Sie im Flyer "Abfall-MEMO" oder bei der Gemeindeverwaltung.  

Nützliche Links:

- Kantonales Amt für Umwelt
- BUWAL
- PET-Informationen

Gemeindeverwaltung Jaun, Dorfstrasse 10, 1656 Jaun 
Tel: 026 929 86 00  -  gemeinde@jaun.ch